Profimannschaft
16.07.2013

HFC VERPFLICHTET OFFENSIVMANN ANDY GOGIA VOM VFL WOLFSBURG

Andy Gogia stand heute zum ersten Mal im HFC-Trikot auf dem Trainingsplatz. Foto: CHRISTIAN MOSER

Der Hallesche FC hat vier Tage vorm Drittliga-Eröffnungsspiel gegen RasenBallsport Leipzig (Freitag, 20.30 Uhr im ERDGAS Sportpark) seine erste offensive Personal-Baustelle geschlossen: Akaki – genannt Andy – Gogia wechselt vom VfL Wolfsburg nach Halle, unterzeichnet heute einen Zweijahresvertrag bis zum 30. Juni 2015. „Er kann alle Offensiv-Positionen spielen und wird uns dort helfen“, sagt HFC-Manager Ralph Kühne. Cheftrainer Sven Köhler  ergänzt: „Andy hat über einen längeren Zeitraum in der Bundesliga und in der 2. Liga gespielt, das spricht für seine Qualität.“

Gogia, geboren in Rustavi/Georgien, kam 2001 nach Deutschland. Konkret – nach Halle. „Ich habe beim FSV 67 Fußball gespielt“, berichtet der 1,77 Meter große Techniker. Über Hannover 96 kam er in die Jugendschule des VfL Wolfsburg, absolvierte 38 Spiele in der Junioren-Bundesliga. In der Saison 2011/12 wurde er von den Wölfen an Bundesliga-Aufsteiger FC Augsburg ausgeliehen (12 Einsätze), im letzten Jahr war Andy in der 2. Liga 23 Mal für den FC St. Pauli aktiv. Andy Gogia absolvierte bereits das heutige Vormittagstraining und soll am Freitag mit im Kader stehen.

Von: KS | CM

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Sa., 25.05.19, 16:15 Uhr

FSA-Pokal 2018/19, Finale

(Friedensstadion)

Germania Halberstadt - HFC
Tickets

Letztes Spiel

Sa., 18.05.19, 13:30 Uhr

3. Liga 2018/19, 38. Spieltag

(Wildpark Karlsruhe)

Karlsruhe - HFC
2 : 3

Tabelle 3. Liga

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. VfL Osnabrück 38 56:31 76
2. Karlsruher SC 38 64:38 71
3. SV W. Wiesbaden 38 71:47 70
4. Hallescher FC 38 47:34 66
5. FC Würzburger Kickers 38 56:45 57
6. FC Hansa Rostock 38 47:46 55
7. FSV Zwickau 38 49:47 52
8. Preußen Münster 38 48:50 52
9. 1. FC Kaiserslautern 38 49:51 51
10. SpVgg Unterhaching 38 53:46 48
11. KFC Uerdingen 05 e.V. 38 47:62 48
12. SV Meppen 1912 38 48:52 47
13. TSV 1860 München 38 48:52 47
14. FC Carl Zeiss Jena e.V. 38 48:57 46
15. SG So. Großaspach 38 38:39 45
16. FC Energie Cottbus 38 51:58 45
17. Eintracht Braunschweig 38 47:54 45
18. Sportfreunde Lotte 38 31:46 40
19. S.C. Fortuna Köln 38 38:64 39
20. VfR Aalen 38 45:62 31

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!