Profimannschaft
24.06.2013

HFC VERPFLICHTET TEST-KANDIDATEN SCHICK UND SCHMIDT

Schulter an Schulter für den Halleschen FC: Tony Schmidt (l.) und Robert Schick. Foto: KNUT STAHMER

Nach erfolgreich absolviertem Trainingslager in Pockau genießen die Spieler des Halleschen FC heute einen trainingsfreien Montag, ehe morgen die Vorbereitung auf die Drittliga-Saison weiter geht. Cheftrainer Sven Köhler wird da auch wieder zwei Testkandidaten als Neuzugänge acht und neun wiedersehen. Linksverteidiger Robert Schick (19) wird für ein Jahr von Zweitligist FSV Frankfurt ausgeliehen. Tony Schmidt (24), letzte Saison als offensiver Flügelflitzer bei Regionalligist VFC Plauen, unterschrieb einen Zweijahresvertrag bis 30.Juni 2015.

„Robert Schick konnte in Pockau schon an den ersten beiden Trainingstagen überzeugen. Er hat enormes Potenzial. Besonders beeindruckend ist seine Dynamik“, sagt HFC-Manager Ralph Kühne über das in Bad Soden geborene Kraftpaket (1,87 m/84 kg). Schick war 2011/12 Stammspieler bei den A-Junioren des Karlsruher SC, bevor er nach Frankfurt wechselte. Beim FSV trainierte er voll mit dem Profikader und kam 30 Mal fürs Reserveteam der Hessen in der Regionalliga West zum Einsatz. Im Pockau-Camp sorgte Schick für eine Rückholaktion der ganz besonderen Art. Denn die ursprüngliche Planung sah vor, dass er am Freitag wiederbei seinem Stammverein erscheinen sollte. Also brachte ihn der HFC Donnerstag Nachmittag zum Hauptbahnhof Chemnitz. „Ich saß schon im Zug und hatte meine Mutter angerufen, dass ich um 20.30 Uhr in Frankfurt ankomme“, erzählt Schick. „Dann meldete sich Herr Kühne und sagte, dass ich sofort wieder aussteigen soll und weiter beim HFC bleiben darf. Also habe ich Mama abgesagt – auch fürs Mittagessen am Sonntag.“ So drehte der HFC-Shuttle – fast schon wieder in Pockau – um und sammelten den Linksfuß wieder ein.

Mit Tony Schmidt bestand ein weiterer Spieler den rot-weißen Probelauf. Manager Kühne: „Er wird auch in der 3. Liga ein sehr unbequemer Gegenspieler sein. Tony ist schnell und offensiv flexibel einsetzbar.“ Der Sachse begann seine Karriere beim SV Dresden-Laubegast. Danach wechselte er 2008 zu Dynamo Dresden, wo er zehn Mal in der 3. Liga spielte. Über den ZFC Meuselwitz (2010/11) und den VFC Plauen (2011-13) führte Tonys Weg jetzt nach Halle.

Von: KS | CM

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Nächstes Spiel

Sa., 25.05.19, 16:15 Uhr

FSA-Pokal 2018/19, Finale

(Friedensstadion)

Germania Halberstadt - HFC
Tickets

Letztes Spiel

Sa., 18.05.19, 13:30 Uhr

3. Liga 2018/19, 38. Spieltag

(Wildpark Karlsruhe)

Karlsruhe - HFC
2 : 3

Tabelle 3. Liga

Pos Mannschaft Spiele Tore Pkt
1. VfL Osnabrück 38 56:31 76
2. Karlsruher SC 38 64:38 71
3. SV W. Wiesbaden 38 71:47 70
4. Hallescher FC 38 47:34 66
5. FC Würzburger Kickers 38 56:45 57
6. FC Hansa Rostock 38 47:46 55
7. FSV Zwickau 38 49:47 52
8. Preußen Münster 38 48:50 52
9. 1. FC Kaiserslautern 38 49:51 51
10. SpVgg Unterhaching 38 53:46 48
11. KFC Uerdingen 05 e.V. 38 47:62 48
12. SV Meppen 1912 38 48:52 47
13. TSV 1860 München 38 48:52 47
14. FC Carl Zeiss Jena e.V. 38 48:57 46
15. SG So. Großaspach 38 38:39 45
16. FC Energie Cottbus 38 51:58 45
17. Eintracht Braunschweig 38 47:54 45
18. Sportfreunde Lotte 38 31:46 40
19. S.C. Fortuna Köln 38 38:64 39
20. VfR Aalen 38 45:62 31

Lerne Fussball spielen!

Komm zum HFC!