Mitgliederinfos
14.12.2012

Vorstand entlastet und wiedergewählt

Dr. Michael Schädlich spricht auf der Mitgliederversammlung des HFC. Foto: Uwe Köhn

Dr. Michael Schädlich spricht auf der Mitgliederversammlung des HFC. Foto: Uwe Köhn

Die Mitglieder des Halleschen Fußballclub e.V. haben auf ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung am Donnerstag Abend im ComCenter ein eindeutiges Votum getroffen: Der Vorstand des HFC mit Präsident Dr. Michael Schädlich, Vize Jörg Sitte und Manager Ralph Kühne wurde ohne Gegenstimme entlastet und für zwei Jahre wiedergewählt.

Dr. Schädlich ließ in seinem Bericht keinen Zweifel daran, dass der HFC die "erfolgreichste Saison nach der Wiedervereinigung" bestritten hat und "wirtschaftlich stabil" ist. Der wegen des Stadionbaus notwendige Umzug ins Ausweichquartier hat "viele Ressourcen gekostet", was sich auch auf die Bilanz auswirkte. Im Berichtszeitraum vom 1. Juli 2011 bis 30. Juni 2012 stehen Einnahmen von 3.715.080,77 Euro Ausgaben von 3.972.185,82 gegenüber, also ein Minus von 257.105,05 Euro. Mittlerweile ist ein Teil dieses finanziellen Mankos bereits wieder ausgeglichen. Dr. Michael Schädlich: "Der Deutsche Fußballbund hat uns zum 31. Oktober bestätigt, dass der HFC für die 3. Liga wirtschaftlich leistungsfähig ist. Ich bin überzeugt, dass wir zu Saisonende wieder eine schwarze Null schreiben."

Sportlich, wo der Club laut Schädlich "an bestimmten Stellen Qualitätsmängel" entdeckt hat, zählt für die nächsten Monate nur der Klassenerhalt. Dafür wurde Björn Ziegenbein (bis Juni bei Hansa Rostock) verpflichtet. Zweiter Winter-Neuzugang ist Daniel Ziebig, der ab Januar von Zweitligist FC Energie Cottbus ausgeliehen wird.

Von: KS

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Abonniere den Chemiker!

Abonniere den Chemiker!

Ihre Werbung hier?

Gib dem HFC Dein Gesicht

 

HFC-Medien-Kanäle

Werde Teil der grossen HFC-Familie!

Informationen zur Onlinevermarktung auf der HFC-Website
Zum Mukoviszidose-Förderverein Halle e.V.