Faninformation
14.04.2018

HFC TRAUERT UM MARGOT LANGNER

„Niemals geht man so ganz, irgendwas von Dir bleibt hier.“ Der Klassiker von Trude Herr wird am Sonnabend beim Heimspiel des Halleschen FC gegen Würzburg gespielt. Aus traurigem Anlass. Mit Margot Langner verstarb am Donnerstag ein Ehrenmitglied des HFC im Alter von 94 Jahren.

Sie war nicht nur ein Gesicht der HFC-Familie, vielleicht sogar das Gesicht. Bekannt wie ein „bunter Hund“, geschätzt und gemocht, verehrt und gern gesehen – das war Margot Langner viele Jahre generationenübergreifend. Im Fanprojekt hatte ihr Wort bei Jugendlichen ebenso Gewicht wie im Fanclub „Edelfans“, dessen Ehrenmitglied sie ebenso war wie beim Halleschen FC. Ausgezeichnet mit den Ehrenmedaillen in Gold, Silber und Bronze für ihre Loyalität zum Verein, für ihr schier grenzenloses Engagement bis ins hohe Alter, für ihren Klartext und ihre Treue. Bis 2015 verpasste Margot Langner kaum ein Spiel ihres Clubs ob auswärts oder zu Hause, erlangte bei Jung und Alt Kultstatus als „Fan-Oma“.

Am Donnerstag schloss Margot Langner die Augen. Wenige Wochen vor ihrem 95. Geburtstag. Der Hallesche FC wird ihr Andenken in Ehren tragen – und die Fan-Oma nie vergessen. Denn niemals geht man so ganz. Irgendwas von ihr bleibt hier.

Von: LT

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden