Informationen für Menschen mit Behinderung

Ihr Behindertenbeauftragter

Liebe Fußballfreunde,
als Behindertenfanbeauftragter des Halleschen FC möchte ich Ihnen unseren neuen "Rolli CHEMIKER" ans Herz legen. Hier finden Menschen mit Behinderung alle wichtigen Fragen beantwortet, wie sie in Halle Fußball genießen können. Mich erreichen Sie bei Heimspielen direkt hier im Stadion unter Telefon 0163/2605492, ansonsten auch unter (0345) 56 05 523 oder per E-Mail unter Grabbel-69(at)gmx.de.

Ihr Werner Grabaum

Anfahrtswege

Der ERDGAS Sportpark ist von den Einfahrstraßen zur Stadt weiträumig ausgeschildert. Die Einfahrt in die Kantstraße ist von der Straße der Republik und von der Max-Lademann Straße her möglich. Wir empfehlen die Anfahrt über den Böllberger Weg - Max-Lademann-Straße zur Kantstraße. Geben Sie in Ihr Navigationsgerät als Ziel "Max-Lademann-Straße" ein.

Dann finden Sie garantiert den richtigen Weg. Bei der Einfahrt in die Kantstraße brauchen Sie nur den gültigen Parkausweis (Blau) vorzuzeigen - und Ihnen wird die Einfahrt gewährt. Eine Einfahrt ohne diesen Ausweis ist grundsätzlich nicht erlaubt. Sie können nun die in der Stadiongrafik (siehe rechts: download "Rolli Chemiker") dargestellten Parkplätze in der Kantstraße benutzen. Haben sie eine Eintrittskarte für die Rollstuhlblöcke 1/2 oder 4, können Sie auch die Behindertenparkplätze auf dem VNG Parkplatz benutzen. In beiden Fällen werden keine Parkgebühren erhoben. Bei der Einfahrt auf den VNG Parkplatz müssen sie zusätzlich zu ihrem Parkausweis auch eine gültige Eintrittskarte vorweisen.

Ohne diese kann ihnen kein Eintritt gewährt werden. Die Einfahrt ist auch nur für Sie und Ihre Begleitperson möglich. Weitere mitfahrenden Personen müssen vorher aussteigen. Der Einlass ist für diese an genannter Stelle nicht mehr erlaubt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, denn Sie befinden sich hier bereits in einem sicherheitsrelevanten Stadionbereich. Kleiner Hinweis: Wenn Sie sich die Stadiongrafik (siehe rechts: download "Rolli Chemiker") genau angeschaut haben, werden Sie feststellen, dass sich alles komplizierter anhört, als es eigentlich ist.

Sollten Sie mit öffentlichen Verkehrmitteln anreisen, erkundigen Sie sich bitte bei der Halleschen Verkehrs AG (HAVAG) über die günstigste Straßenbahn- oder Bus-Verbindung zum ERDGAS Sportpark. Dazu empfehle ich ihnen auch die Internetseite www.havag.com

Eure direkte Navi ab dem Hbf Halle (Saale)

Schwerbehinderte Fans von Auswärts können ab dem Hbf Halle (Saale) Taxi oder Straßenbahn benutzen. Am Hauptausgang ist linker Hand ein Taxistand. Taxis mit Schwerbehinderten können bis unmittelbar zum Stadion fahren.

Vom Taxistand aus noch ca. 80/100 Metern weiter sind links im Tunnel die Straßenbahn Haltestellen. Ab dem Bahnhof mit der Linie 7 oder 9 in Richtung Markt fahren. Dort muss man dann umsteigen. Weiter geht es vom Markt mit der Linie 3 in Richtung Südstadt oder auch mit der Linie 8 in Richtung Elsa-Brandström-Straße. Mit einer der beiden Linien bis zur Haltestelle Kantstraße fahren.

Von dort aus sind es noch ca. 500/550 m Fußweg bis zum ERDGAS Sportpark. Alternativ ab dem Markt geht auch die Linie 1 in Richtung Beesen bis Haltestelle Böllberger Weg.

Der Fußweg ist von dort aus ungefähr der Gleiche wie aus der Richtung Haltestelle Kantstraße. Diese Straßenbahn fährt aber wegen Straßenbaumaßnahmen in 2013 einige Monate nicht. Alle genannten Haltestellen haben Rollstuhl gerechte Bahnsteige.

Ticket-Informationen

Auf allen frei verkäuflichen Plätzen im Stadion gilt ermäßigter Eintritt für die Inhaber eines Schwerbehindertenausweises. Die Begleitperson eines Schwerbehinderten, welcher ein 'B' für die Notwendigkeit einer ständigen Begleitung auf dem Ausweis nachweisen kann, hat im ERDGAS Sportpark freien Eintritt. Gleiches gilt für Begleiter von Rollstuhlfahrern.

Für die "Rolli-Loge" (PAPENBURG-Tribüne) erhält der Rollstuhlfahrer eine Karte zum jeweilig ermäßigten Sitzplatzpreis. Die Begleitperson benötigt KEIN Extra-Ticket. Die Rollstuhlfahrerplätze am Spielfeldrand vor der Volksbank Tribüne sind zum ermäßigten Stehplatzpreis erhältlich. Die Begleitperson benötigt auch in diesem Fall KEIN Extra-Ticket.

Schwerbehinderte ohne Rollstuhl, aber mit "B" im Ausweis, benötigen für ihre Begleitperson eine Eintrittskarte.Der Erwerb der kostenfreien Begleitpersonenkarte erfolgt in den jeweiligen Vorverkaufsstellen, nach Freischaltung durch einen dortigen Mitarbeiter unter 0345/2093423. Ohne diese Eintrittskarte ist ein Betreten des Stadion nicht möglich.

Wichtig bei der Internetbestellung

Bei der Internet-Bestellung ist es nicht möglich, eine kostenlose Begleiterkarte auszudrucken oder zu bestellen. Hier fehlt die Kontrollmöglichkeit, um einen Missbrauch der Freikarten zu verhindern. Sollte es Ihnen jedoch nicht möglich sein, eine Vorverkaufsstelle aufzusuchen, können sie sich in einem ausreichenden Zeitfenster mit mir in Verbindung setzen. Wir werden gemeinsam sicherlich eine akzeptable Lösung finden.

Bilder der "Handicap - Bereiche"

1 Rollstuhlfahrer bei Regen unter der schützenden Markise. (Ansicht Rolli-Block 1 u. 2)

Foto: Alexander Friebel

Rollstuhlfahrer bei Regen unter der schützenden Markise. (Ansicht Rolli-Block 1 u. 2)

Foto: Alexander Friebel

Sven Lüttich und Werner Grabaum.

Foto: Thomas Theumer

Auch Gäste sind bei uns willkommen und gut Aufgehoben (Ansicht Rolli-Block 4)

Foto: Andreas Feineis

Auch Gäste sind bei uns willkommen und gut Aufgehoben (Ansicht Rolli-Block 4)

Foto: Andreas Feineis

Auch Gäste sind bei uns willkommen und gut aufgehoben (Ansicht Rolli-Block 4)

Foto: Andreas Feineis

Rollstuhlfahrer bei normalem Wetter (Ansicht Block 1 u. 2)

Foto: Andreas Feineis

Rollstuhlfahrer bei normalem Wetter (Ansicht Block 1 u. 2)

Foto: Andreas Feineis

Ansicht der Rolliloge aus der Perspektive vom Spielfeldrand vor der Volksbank Tribüne

Foto: Olaf Fiedler

Rolliloge auf der Papenburg Tribüne im Block 15/16

Foto: Alexander Friebe

Teile diese Seite mit Deinen Freunden

Abonniere den Chemiker!

Abonniere den Chemiker!

Ihre Werbung hier?

Nachwuchszentrum

Gib dem HFC Dein Gesicht

Fanszene

Zur Fanszene
 

HFC-Medien-Kanäle

Werde Teil der grossen HFC-Familie!

Zu den EDEKA E-Centern
Zur Website von Stella
Informationen zur Onlinevermarktung auf der HFC-Website