ERDGAS Sportpark
27.03.2017

ZERTIFIZIERT SICHER

Auf diese Post musste der HFC lange warten und noch länger akribisch darauf hin arbeiten. Am 13. März war es dann endlich soweit. Bernd Paul zog nicht ohne berechtigten Stolz das 220 Seiten starke Dokument mit dem Titel „Zertifizierung Sicherheitsmanagement Profifußball“ aus dem Umschlag. Dem Halleschen FC ist nunmehr schriftlich attestiert worden, die Richtlinien zur Sicherheit bei Bundesspielen nach Normen und Standards einzuhalten.

Bereits im April 2016 hatte sich der HFC in Person des Veranstaltungsleiters und Sicherheitsbeauftragten Bernd Paul beim Deutschen Fußball-Bund darum beworben, am Zertifizierungsverfahren teilzunehmen und sich der entsprechenden Überprüfung zu unterziehen. Freiwillig. Erst zur Saison 2018/19 wird eine Zertifizierung zur Pflicht für alle Proficlubs in Deutschland und als Bedingung in den Lizenzierungsverfahren verankert.

Die Dekra wurde daraufhin vom DFB mit der Zertifizierung beauftragt und testete das Sicherheitskonzept des HFC beim Heimspiel gegen Kiel im Dezember 2016 auf Herz und Nieren. Am „lebenden Objekt“ sozusagen. Kontrolliert wurden von einem Team mit vier Prüfern die Wirksamkeit der Sicherheitsmaßnahmen vor Ort. Die Dekra-Delegation nahm wirklich alles unter die Lupe. Die Sicherheitsbesprechung vor dem Spieltag, das Briefing des Stadionsprechers, die Einlasskontrollen, das Ticket- und Präventionsmanagement, Evakuierungspläne, Gefahrenabwehr, den Fanbeauftragten, den Behindertenbeauftragten und die Zusammenarbeit mit dem Fankurvenrat. Natürlich mussten sich auch Ordner und Sicherheitsdienst einer intensiven Überprüfung unterziehen, wurden auf Qualifikation, Eignung und Zuverlässigkeit gecheckt. Mit positivem Ergebnis, wie der Abschlussbericht bestätigt. Übrigens – nur 15 Vereine in Deutschland haben bisher ein solches Zertifikat erhalten.

„Jeder Zuschauer soll das Gefühl haben und wissen, dass er sich in unserem Stadion sicher fühlen kann. Dafür tut der Verein alles in seiner Macht stehende“, lautet der Anspruch des Sicherheitsbeauftragten Bernd Paul und seiner Crew. Der Beweis, dass der HFC die Voraussetzungen für dieses hehre Ziel erfüllt, liegt in Form der Zertifizierungs-Urkunde vor, gültig bis 2020. Der Verein wird allerdings ab sofort jährlich neu überprüft und will den Status beibehalten, pflegen und ausbauen. Nicht zuletzt auch mit Hilfe einer guten Kommunikation mit den HFC-Fans.

Von: LT / JS

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden

Werde HFC-Mitglied!

Werde HFC-Mitglied!